Süßkartoffel-Tortillas

Zutaten

6-8 vegane Weizentortillas
2 große Süßkartoffeln
1 Limette
1 große Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 kleine Aubergine
5-6 Okraschoten
1 Dose Kidneybohnen
1 kleiner Sojajoghurt
50 g Pinienkerne
1 Bund frisches Koriandergrün
Agavendicksaft oder Ahornsirup
brauner Rohrzucker

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und weichkochen.
Schneiden Sie die Zwiebeln und Paprika in Streifen. Zwiebel natürlich vorher schälen. Auberginen in kleine Scheiben und Okraschoten in Stücke schneiden.

Koriandergrün fein hacken und die Limette auspressen.
Auberginen und Okraschoten in Olivenöl für 3-4 Minuten anbraten und zur Seite stellen.

Zwiebeln anbraten und Paprikastreifen hinzugeben und für kurze Zeit mitbraten.

Auberginen und Okraschoten untermischen und alles mit 1-2 EL braunem Rohrzucker mischen. Abschließend Kidneybohnen hinzugeben.

Süßkartoffelwasser abgießen und mit dem Kartoffelstampfer pürieren, Limettensaft und ebenfalls brauner Zucker beigeben und alles vermischen.

Backofen auf 160° erhitzen. Weizenfladen für einen kurzen Moment im Backofen erwärmen.

Nun auf jeden Fladen 1-2 EL Süßkartoffelpüree geben. Etwas Gemüsemischung, 1 TL Pinienkerne, 1 TL Agavendicksaft sowie etwas Sojajoghurt und frischen Koriander dazugeben und alles möglichst fest aufrollen. Das Ganze mit den übrigen Tortillafladen wiederholen.

Aus den Rollen nun gleichgroße Stücke schneiden. Diese jeweils auf einem Teller anordnen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.